Reisen....

Qualität ist unser Versprechen

 

Zeit und Geld ist viel zu wertvoll, um für die erholsamsten und schönsten Tage des Jahres ein Risiko einzugehen. Wir garantieren Ihnen perfekte Organisation, unvergessliche Erlebnisse und traumhafte Imressionen.  Profitieren Sie von unserer Expertise und der persönlichen Reisebegleitung! 

  

 USA 2017

 

Im März 2015 auf der WM-Piste von Beaver Creek "Birds of Prey"

 

Zusammen mit unserem Partner Wingert-Reisen führen wir Sie durch 7 außergewöhnliche Skiresorts an 7 Skitagen. Wir bewegen uns in den besten Skiorten der USA – hier erwartet Sie ein Winterurlaub der Extraklasse. In Vail sind es die Back Bowls. In Beaver Creek der unvergleichliche Service. In Breckenridge die Peaks. In Keystone die Abenteuer. In Arapahoe Basin das Legendäre. In Snowmass die unendliche Weite. In Aspen Highlands das Freeriderevier. Und am Aspen Mountain die atemberaubende Aussicht auf die Stadt. Wir kennen alle Orte und Skigebiete aus 20 Jahren USA-Erfahrung.

 

Die Skigebiete

Mit Vail, Breckenridge, Arapahoe Basin, Beaver Creek, Keystone, und den vier Skigebieten in Aspen (Snowmass, Aspen Mountain, Aspen Highlands, Buttermilk) stehen täglich neue Skigebiete zur Auswahl.

 

Vail ist das größte Skigebiet der USA und bietet Service auf höchstem Niveau. Die drei Talstationen Vail Village, Lionshead und Golden Peak erschliessen 127 Pisten auf der Frontside. Auf der Rückseite befinden sich die unglaublichen "Back Bowls“ - weite kaum bewaldete Rinnen, auch im April oft noch mit bestem Champagner Pulverschnee. Der neu erschlossene Berg Blue Sky Basin bietet als naturbelassenes Off-Piste-Paradies Buckel- und Freeridehänge vom Feinsten.

 

Beaver Creek - Not exactly roughing it! Der Leitspruch von Beaver Creek zeigt bereits, dass auf den Pisten und in den wunderschönen Hotels von Beaver Creek eher betuchtere Gäste zu finden sind. Beaver Creek ist ein sehr weitläufiges und abwechslungsreiches Skigegebiet mit anspruchsvollen, super gepflegten Pistenund interessanten Side Country Runs. Pflicht ist die Weltcup - Abfahrtsstrecke"Birds of Prey".

 

Breckenridge - 954 ha Skipisten an vier Gipfeln! Es ist mittlerweile das populärste Skigebiet in Colorado (1,6 Mio Besucher pro Saison), eine Mischung aus uramerikanischer Wildwest-Atmosphäre und lebhaftem Nightlife. Breckenridge besteht aus vier, nebeneinander aufgereihten Gipfeln: Peak 7, 8, 9 und 10. Dank dem Peak-8-Super-Connect-Vierersessels fällt die Verbindung leicht. Das Gebiet kann aufgrund seiner Höhenlage meist schon Anfang November öffnen und die Saison dauert bis Ende April oder Anfang Mai. Unterhalb von Peak 7 und 8 haben die Freerider ihr Revier, ca. 10 Bowls warten nur darauf entdeckt zu werden.

 

A-Basin ist mit fast 4.000m das höchstgelegene Skigebiet Colorados. Das Terrain ist hochalpin und baumlos. Zuma- und Pallavicini-Lifte rschließen die besten Pisten. Die Montezuma-Bowls wurden erst 2008 miteinem Lift erschlossen. Hier findet man alle Möglichkeiten zum Freeriden, aberauch top präparierte Pisten bieten Genussabfahrten mit Blick auf das benachbarte Skigebiet Keystone.

 

Keystone - "Three Mountains - Five Bowls - One Resort". Drei miteinander verbundene Berge bieten von Buckelpisten zu steilen Expert Runs alles was man sich unter Skifahren in den USA so vorstellt. Es gibt hier die Redewendung "Follow the White". Bezogen auf Waldabfahrten bedeutet das: nicht auf den nächsten Baum schauen um den man herumfahren möchte, sondern auf die Lücke zwischen den Bäumen durch die man hindurch fahren möchte. "Dercum Mountain" (3548 m), "NorthPeak" (3554 m) und "The Outback" (3652 m) sind die klangvollen Namen der Berggipfel, über die sich das Skigebiet "Keystone"erstreckt. Über 120 Abfahrten werden hier durch 20 Liftanlagen erschlossen. Zu empfehlen: Snowcat-Skiing zum Independence Mountain (3.845m) oder Wapiti Peak(3.765m). Mit der Pistenraupe (10 Personen haben Platz, kostet ca. 15 $) geht es auf den Gipfel und unberührte Pisten liegen vor einem.

 

Aspen ist Amerikas bekanntester Skiort und am Aspen Mountain finden nicht nur Weltcup-Rennen statt, sondern auch die Synchro-WM - dort wo unser Skischul-Team "Synchro-Team-Germany" mit Brigitte und Stefan Wiedeck 2008 Weltmeister wuirden! Die vier Skiberge bieten 280 Pistenkilometer, weit mehr als man in 4 Tagen abfahren könnte.

 

Aspen Mountain (Ajax) - das älteste Skigebiet in Aspen! Direkt über dem Ort steht der Aspen Mountain, dessen weiße Pistenbänderso fotogen über den Häusern aufragen. Die Lifte beginnen gleich am Stadtrand, die skifahrerischen Möglichkeiten lassen keine Wünsche offen und das Panorama mit Traumblick auf die gegenüberliegende Highland Bowl ist umwerfend.

 

Highlands - der schwierigste Skiberg in Aspen! Die Highlands haben den Ruf eines Mekkas der Extremskifahrer, bietet aber dennoch ein sehr ausgewogenes Pistenangebot. Der Berg der Locals setzt sich aus wenig überlaufenen, gewalzten Abfahrten, steilen Buckelpisten und Tiefschneehängen zusammen.

 

Snowmass - mit 137 Pistenkilometern Aspens größter Skiberg! Snowmass ist mit 137 Pistenkilometern nicht nur größer als alle drei anderen Skiberge zusammen, es ist wegen seiner exponierten Lage auch das windigste und kälteste der drei Skigebiete. Dennoch ist Snowmass das besteS kigebiet in Aspen, besonders für die Klientel "Genussskifahrer". Pflichtprogramm sind das Mittagessen im „Up 4 Pizza“, mit Cirque-Teller-Liftauf 3.813m und eine Liftfahrt im abenteuerlichen High Alpine.

 

 

Die Unterkünfte

 Der VailRacquet Club, direkt am Gore Creek ruhig in den Wäldern von East Vail gelegen, ist eine Appartement-Anlage im alpinen Chalet Stil gebaut mit Sportclub-Charakter.Zur Anlage gehört ein sehr großer Outdoor-Pool, Indoor- und Outdoor Hot Tub,Sauna, Dampfbad, Fitnessraum, Squashcourt. Die Après-Ski Bar und das Restaurant Alpine Taverne („Das beste Essen im Vail Valley, ausgezeichneter Service, schönes Ambiente!“) werden von einem deutschen Koch geführt und bieten sowohl amerikanische als auch deutsche Küche. Ein kleiner Shop bietet einige Lebensmittel an und ein Sport Shop gut ausgesuchte Sportbekleidung. Die Anlage verfügt über viele verschiedene Appartements verteilt auf mehrere Gebäude vom 1 Bedroom-Appartement, 2 Bedroom Appartement, 3 Bedroom Appartement und 3 Bedroom Townhome. Die Appartements sind unterschiedlich ausgestattet, alle mit offenem Kamin oder Kaminofen, voll ausgestatteter Küche, Terrasse oder Balkon, schön eingerichtete Wohnzimmer mit TV ausgestattet.

 

Das beliebte Mittelklassehotel Hotel Aspen, auffallend durch die großen Panoramafenster und dem einmaligen Blick auf den Aspen Mountain, liegt an der Main Street im Herzen von Aspen, nur wenige Gehminuten von den vielen Restaurants und Shops der Stadt entfernt. Direkt beim Hotel ist die Haltestelle der kostenlosen Skishuttles zu den 4 Skigebieten und abends in die Stadt. Die einzigartige Glasfront der Lounge im Obergeschoss, wo das Frühstück sowie die AprèsSki Party stattfindet, bietet einen unvergleichbaren Blick auf die Elk Mountain Range. Zur Entspannung bietet das Hotel einen beheizten Outdoor Pool und einen Whirlpool. Die Aspen Rooms sind ausgestattet mit Bad/Dusche, WC, Bademäntel, Föhn, TV, Telefon, DVD Player. Die modernen Deluxe Zimmer sind schön und geschmackvoll eingerichtet und verfügen über Kitchenette mit Kühlschrank, Mikrowelle und Kaffeemaschine, sowie TV, Telefon, Bad/Dusche, WC und Bademäntel. Mini-Suiten und Fireplace-Suiten auf Anfrage. Wireless Internetanschlussin fast allen Zimmern. Inklusive kontinentalem Frühstücksbuffet und Après-Ski-Buffet.


 

Leistungen  

Flug ab München nach Denver

Auto für den kompletten Zeitraum der Reise ab Denver 

5 Übernachtungen im Vail Raquet Club

4 Übernachtungen im Hotel Aspen

Skipässe für 8 Tage

Komplette Reiseleitung und Guiding vor Ort durch Stefan Wiedeck

 

Kosten

€ 2.399,-

 

Reiseablauf

 Freitag, 24.03. 

►      Flug München - Denver (Ankunft Denver ca. 18.00 Uhr) 

►      Transfer nach Vail (ca. 2 Std. Fahrt) 

►        Check-In

 

Samstag, 25.03. 

►       Skifahren in Vail

           Ski-Highlight: Blue Sky Basin 

►       Happy Hour in Vail (Pepi, Red Lions)

►       Dinner  (z.B. Los Amigos)

 

Sonntag, 26.03.

►       Skifahren in Breckenridge

           Ski-Highlight: Aufstieg zum Peak 8 auf knapp 4.000m 

►       Shopping und Dinner in Breckenridge (z.B. Brewery) 

 

Montag, 27.03.

►       Skifahren in Keystone oder A-Basin

           Ski-Highlight: mit der Pistenraupe zum Wapiti-Peak (3.765m) 

►       Happy Hour in Keystone (z.B. Kickapoo)

           oder Six-Alley-Bar (A-Basin) 

►       Rückfahrt über Loveland-Pass (3.655m) 

►       Shopping im Outletcenter Silverthorne 

►       BBQ Party in Vail  

 

Dienstag, 28.03.

►       Skifahren Beaver Creek

           Ski-Highlight: Birds of Prey 

►       Happy Hour und Dinner in Beaver Creek (Coyote)

►       Fahrt nach Aspen

►       Check in Hotel Aspen 

►       Dinner in Aspen: Little Annies

 

Mittwoch, 29.03.  

►       Check-out

►       Skifahren in Steamboat  

►       Happy Hour in Steamboat

►       Fahrt nach Aspen

►       Check in Hotel Aspen 

►       Dinner in Aspen: Little Annies

  

Donnerstag, 30.03.

►       Skifahren in Aspen-Snowmass

           Highlight: Mit dem "The Cirque" auf 3.813m zur East Wall 

►       Happy Hour im Hotel Aspen

►       Dinner in Aspen: Hickory House 

 

Freitag, 31.03.

►       Skifahren am Aspen-Mountain oder Aspen-Highlands

           Ski-Highlight: Walsh und Kristi bzw. Highland Bowl

►       Happy Hour in der Ajax Tavern oder Cloud Nine

►       Dinner: J-Bar 

 

Samstag, 01.04.

►      Fahrt Aspen – Denver

►      Rückflug nach München

 

Sonntag, 02.04.

►        ca.13 Uhr Ankunft in München

 

Anmeldung

Hier online