Sport und Adventure-Camps

im Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald 

 

Sport, Spiel, Spaß, Abenteuer, Erlebnis und Kultur - ein kompaktes und spannendes Kinderprogramm mit vielen Erlebnissen in fünf Tagen.

 

Zielgruppe:            Kinder (ab 8 Jahren) 

Dauer:                  5 Tage

Termine:               T1: 16.-20.6.2014 (Pfingstferien) 

                           T2: 4.-8.8.2014

                           T3: 18.-22.8.2014

Kosten:                € 349,-  

Max. Teilnehmer:   7 

 

Leistungen 

Im Preis enthalten ist der Transfer mit dem Bike- und Adventure-Bus ab Siegertsbrunn inklusive aller Transportfahrten vor Ort und wieder zurück. Inkludiert sind 4 Übernachtungen mit Vollverpflegung (Frühstück, Mittag- und Abendessen, Snacks, Getränke), ebenso die komplette Kinderbetreuung  rund um die Uhr. Der Preis beinhaltet desweiteren das komplette Sport-, Spiel- und Abenteuerprogramm während der ganzen Woche inklusive aller Eintritte (Kletterwald, Freibäder etc.). Die Kinder benötigen lediglich ein Taschengeld für persönliche Kleinigkeiten.

 

Das Haus

Wir wohnen im Haus Hammerbach (Anschrift: Hammerbach 2, 92685 Altenhammer/Floss). Dort stehen uns zwei komfortable Ferienwohnungen mit je 2 Schlafzimmern zur Verfügung. Das komplette Haus ist exklusiv für uns gebucht. Das Grundstück umfasst 1.700 m² und bietet viel Platz für Aktivitäten rund um das Haus. 

 

Programm-Info 

Tag 1 (Mo.) 

Morgens ist Abfahrt in Siegertsbrunn in die Oberpfalz, genauer gesagt nach Altenhammer bei Flossenbürg im Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab. Auf halber Strecke dorthin machen wir bereits Halt, um in der Nähe von Regensburg in das erste Abenteuer einzutauchen - von Baum zu Baum geht es durch den Kletterwald Regensburg (ca. 3 Std. Aufenthalt). Nach dem Mittagessen fahren wir ca. 1 Std. nach Norden in das Ferienhaus Hammerbach. Nach dem Check-in und einer ersten Erkundung der örtlichen Gegebenheiten biken wir zur Burgruine Flossenbürg, eine ehemalige hochmittelalterliche Adelsburg, die sich imposant auf einem nackten Granitfelsen erhebt. Abends wird gleich der große Grill angeschürt. 

 

Tag 2 (Di.) 

Nach hoffentlich genügend Schlaf steht das erste Sportprogramm an. Wo seit 1886 mehr als 100 Jahre lang Dampflokomotiven auf einer gemütlichen, aber für die Region bedeutende Lokalbahnstrecke fuhren, sind seit einigen Jahren Radler untwergs. Insgesamt 52 km stehen uns zur Verfügung, wir nutzen einen Teil davon und lassen uns vom Begleitfahrzeug mit feinster Oberpfälzer Kost zu Mittag verpflegen. Denn auch der Nachmittag wird sportlich: an einem der schönst gelegenen Badeseen der Oberpfalz verbringen wir den Nachmittag beim Beachvolleyball und Baden. Da kommt das wärmende Lagerfeuer nach dem Abendessen gerade Recht.

 

Tag 3 (Mi.)

Eine Scheibe aus heimischem Granit ist unser heutiges Bike-Ziel. Es zeigt einen Ausschnitt aus dem Globus mit einem Metallkegel als Standort. Der Stein, nur wenige Kilometer von der Grenze zur Tschechischen Republik entfernt, weist darauf hin, dass sich hier der geographische Mittelpunkt Mitteleuropas befindet. Von hier aus können Sie zu grenzenlosen Fahrradtouren durch die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft aufbrechen. Nach der Rückkehr ins Haus und einem ausführlichen Mittagessen wird es am Nachmittag technisch: Geocaching - einfach gesagt eine Schnitzeljagd mit GPS-Gerät. Bis der Schatz gefunden wird werden wohl einige Kilometer zu Fuß zurück gelegt und dabei die Gegend wertvoll erkundet. Zum Tagesabschluss gibt es ein Outdoor-Abendessen auf der Burgruine beim hoffentlich schönen Sonnenuntergang. Der Blick von Burgruine kann nämlich über 100 km reichen.

 

Tag 4 (Do.)

Der Entenbühl ist die höchste Erhebung des Oberpfälzer Waldes und unser heutiges erstes Ziel mit dem Fahrrad. Über die alte historische Mühle Gehenhammer und die sagenumwobene Burgruine Schellenberg erklimmen wir nach 400 Höhenmetern den Gipfel. Am Skilift in Flossenbürg werden wir ein Lager aufschlagen und uns im Sommerslalom messen. Der nahegelegene Gaisweiher bietet auf dem Nachhauseweg eine willkommene Erfrischung.  Abschiedsparty am Abend - hier werden die Kinder die künstlerische Gestaltung übernehmen und wir können den großen Garten für die Aufführungen nutzen.

 

Tag 5 (Fr.)

Sachen packen - in den Bus verladen - rauf auf's Bike: Burgen-Bike-Tour steht an! Vier Burgen auf dem 36km langen Radweg - da fehlt nur noch das passende Rittermahl! Das gibt es auf der Burg Trausnitz zum krönenden Abschluss des Sport- und Adventure-Camps. Am späten Nachmittag treffen wir dann wieder in Siegertsbrunn ein. 

 

 

Weitere Infos

Nach der Anmeldung erhalten Sie weitere  Infos zum exakten Ablauf,  Packliste etc.